Alle Beiträge von Admin

Verleihung der Bugenhagenmedaille

Unsere stellvertretende Vorsitzende Frau Ursula Hauser erhielt am 10. Dezember 2017 im Lübecker Dom die Bugenhagenmedaille.

Die Bugenhagenmedaille ist nach dem Bibelübersetzer Bugenhagen benannt und wird seit 1959 zunächst in der Hamburgischen, dann in der Nordelbischen Kirche und jetzt in der Nordkirche verliehen.

Die höchste Auszeichnung für Ehrenamtliche in der Nordkirche wurde von Frau Bischöfin Kirsten Fehrs unter den Klängen der großen Orgel gespielt von Kirchenmusikdirektor Prof. Dr.Hartmut Rohmeyer, in einem feierlichen Abendmahls-Gottesdienst überreicht. Anschließend hat die Bischofskanzlei noch zu einem Empfang mit vielen leckeren Kleinigkeiten geladen.

 

 

Frau Ursula Hauser wurde für ihr vielfältiges Engagement im Bereich der Nordkirche geehrt. Seit mehr als 20 Jahre im Kirchengemeinderat der St. Stephanusgemeinde, hier für den Gemeindebrief und die Öffentlichkeitsarbeit, seit 10 Jahren als Lektorin und Prädikantin, Betreuung der Gemeindepartnerschaft zu den syrisch-orthodoxen Christen in Bethlehem und für alle Vertretungen in der Gemeinde zuständig. Leitung der Frauendelegiertenkonferenz im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, Mitglied im Beirat des Frauenwerkes und im Ökumene-Beirat, Delegierte im Zentrum für Mission und Ökumene, Mitglied der Kirchenkreissynode, Beratendes Mitglied des Kuratorium der Dienste und Werke im Kirchenkreis, Vorsitzende des Forum Ehrenamt im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Stellvertretende Vorsitzende der Lübecker Bibelgesellschaft.

Lübecker Bibelgesellschaft feiert ihr 200–jähriges Bestehen

Am 17. September 2014 feierte die Lübecker Bibelgesellschaft ihr 200–jähriges Bestehen.
Im September 1814 unterzeichneten 81 Lübecker Bürger einen Aufruf, den Johannes Geibel, damals Prediger an der ev. Reformierten Gemeinde zu Lübeck, veröffentlichte.
Sein Anliegen war es, in den damals politisch unruhigen Zeiten nach der Besatzung durch die Truppen Napoleons, zu einer geistlichen, geistigen und ethischen Stärkung beizutragen. Den Weg dazu sah er im Studium der Bibel, welche damals aber nur den Wohlhabenden zugänglich war. Am 17. September 1814 wurde in der Reformierten Kirche in Lübeck die Lübecker Bibelgesellschaft mit Unterstützung durch John Paterson aus Schottland gegründet, in der sich namhafte Lübecker Bürgerinnen und Bürger wie Christian Overbeck und Hermann Roeck engagierten. Die Bibelgesellschaft wurde seit ihrer Gründung ehrenamtlich geführt und ist fester Bestandteil der Lübecker Kirche.
Dieses Jubiläum haben wir gebührend gefeiert:
iconPDF Handzettel zum 200-jährigem Bestehen

32. Vollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft 4. – 6. Juni 2012

Im Stift Bad Urach in Württemberg